Druckluft-Bohrmaschinen – die Bohrmaschinen mit pneumatischem Mechanismus

Druckluft-BohrmaschinenEine Druckluft-Bohrmaschine funktioniert nach dem gleichen Prinzip, wie ein elektrisches Gerät – mit einer Ausnahme. Ein Druckluft-Bohrer wird nicht mit elektrischer Energie angetrieben, sondern funktioniert mit pneumatischer Energie. Welche Faktoren eine Druckluft-Bohrmaschine ebenfalls ausmachen, zeigt Ihnen der Test.

Druckluft-Bohrmaschine Test 2016

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Alle Anwendungsgebiete des Gerätes

Druckluft-BohrmaschinenEine Druckluft-Bohrmaschine wird – wie der Name vermuten lässt – mit Druckluft betrieben. Dabei besitzen diese Geräte keinen Elektromotor, sparen somit Gewicht ein, müssen allerdings stets an einen Kompressor angeschlossen sein. Wenn Sie sich also eine Druckluft-Bohrmaschine kaufen möchten, sollten Sie immer einen passenden Kompressor besitzen. Dieser wird beispielsweise von speziellen Marken, wie Aircraft, hergestellt. Möchten Sie eine Bohrmaschine mit einem Kompressor im Set kaufen, dann können Sie sich die Angebote im Shop anschauen und direkt online bestellen – der Versand erfolgt in der Regel unmittelbar im Anschluss.

Eine Druckluft-Bohrmaschine wird im Haushalt nur selten genutzt, da sie weniger mobil ist, als der Elektroschrauber mit Akku. Eine Druckluft-Bohrmaschine besteht aus mehreren Teilen, die sie einzigartig macht. So gibt es beispielsweise einen kleinen Motor im Inneren, der die Druckluft so verarbeitet, dass man eine Rotation erzeugen kann. Die Druckluft gelangt über den Kompressor in das Gehäuse der Bohrmaschine, dort wird sie umgeleitet und auf den Bohrer übertragen.

Tipp! So können sehr hohe Leistungen erzielt werden – der Testbericht bestätigt dies immer wieder. Im Vergleich können pneumatische Bohrmaschinen also mehr Leistung erzielen, als ein Bohrschrauber, der mit einem Akku betrieben wird. Das Drehmoment bestimmt aber auch bei der pneumatischen Bohrmaschine, wie stark die Leistung ist.

Oft gibt es Modelle, bei denen Sie zwar nicht das Drehmoment einstellen können, allerdings die Drehzahl nach eigenen Wünschen regeln dürfen. Eine aktive Drehzahlregelung ist gerade dann wichtig, wenn Sie unterschiedliche Materialien bohren möchten. Für das Durchbohren für Holz wird eine geringere Drehzahl benötigt, als wenn Sie Metall durchbohren wollen.

Die Merkmale für Sie auf einem Blick

  • Bohrmaschine ohne Schlag
  • pneumatischer Mechanismus/Druckluft
  • passender Kompressor immer notwendig
  • hohe Preise für Kompressoren
  • viel Zubehör wie Schläuche, Kompressoren, Bohrfutter, Bohrer verfügbar

Den richtigen Kompressor wählen

Wenn Sie eine Druckluft-Bohrmaschine kaufen, benötigen Sie zudem den passenden Kompressor. Hierfür sollten Sie sich zuvor im Shop informieren, um beste Kompressoren für den jeweiligen Einsatz zu finden. Auch wenn Sie einen Kompressor gebraucht kaufen oder ihn nur mieten oder leihen, sollten Sie stets auf die richtigen Werte achten.

Die meisten Kompressoren liefern einen Höchstdruck von 8 bar. Für den Heimwerkerbedarf reichen diese Kompressoren vollkommen aus. Schauen Sie sich einmal die Angebote im Shop an, werden Sie erkennen, dass es unterschiedliche Bauweisen gibt. Für den Heimbedarf empfehlen wir einen tragbaren Kompressor mit einem Gewicht von maximal 12 kg. Diese lassen sich auch von Frauen noch leicht bedienen. Wenn Sie in der Garage eine Werkstatt einrichten, dann können Sie über den Einsatz eines festen Kompressors nachdenken. Diese liefern dann auch einen höheren Druck von knapp 13 bar. Damit eignen sie sich selbst für sehr anspruchsvolle Bohrarbeiten.

Achten Sie beim Kompressor auch immer auf die Lautstärke. Wenn Sie einen tragbaren oder fahrbaren Kompressor mit guter Leistung erhalten, kann es immer sein, dass er mehrere hundert Dezibel laut ist. In diesem Fall sollten Sie über den Einsatz von Kopfhörern als Zubehör nachdenken. Informieren Sie sich zudem, ob Sie für Ihren persönlichen Testsieger passende Ersatzteile bekommen. Gerade beim Kauf von gebrauchten Kompressoren ist dies enorm wichtig – schließlich wollen Sie das Produkt nicht schon nach einem Jahr zurückgeben.

Berlan Hazet Mannesmann
Gründungsjahr 2007 1868 1890
Besonderheiten
  • chinesische Marke, deren Produkte in Deutschland unter verschiedenen Labeln vertrieben wird
  • günstige Druckluft-Bohrmaschinen für Heimwerker im Sortiment
  • Vertriebspartner in über 100 Ländern weltweit
  • der Firmenname leitet sich aus den Initialien des Gründers Hermann Zerver ab.
  • auf einige Produkte, wie die der Green Line-Reihe gibt es 10 Jahre Garantie
  • gelten als Erfinder zahlreicher Verfahrenstechniken

Druckluft-Bohrmaschinen und Zubehör

Zu einer Druckluft-Bohrmaschine gehört auch das richtige Zubehör. Besonders wichtig sind die Schläuche. Diese sollten dünn sein, sodass sie nicht beim Bohren stören. Bewahren Sie die Schläuche in Schränken oder anderen Utensilien auf, damit sie nicht von Mäusen oder anderen Kleintieren durchgekaut werden können.

Neben dem Schlauch und dem Kompressor benötigen Sie auch noch den passenden Bohrer. Nutzen Sie hier keine Beton-Bohrer, denn diese sind für eine Druckluft-Bohrmaschine ohne Schlag ungeeignet. Ein Bohrer sollte so geformt sein, dass er sich leicht in das Material schält. Gerade bei Holz und Metall ist das enorm wichtig, da die Materialien sonst zersplittern würden. Oft gibt es zum Kauf einer Druckluft-Bohrmaschine einen Satz von passenden Bohrern dazu.

Vor- und Nachteile einer Druckluft-Bohrmaschine

  • für Metall, Holz, Kunststoff und Keramik geeignet
  • hohe Leistung möglich
  • geringer Anschaffungspreis der Bohrmaschine
  • kann sich nicht überhitzen
  • nicht mobil einsetzbar

Druckluft-Bohrmaschinen online kaufen

Wer sich eine Druckluft-Bohrmaschine kaufen möchte, muss zuvor einige Dinge beachten. Ein Produkt dieser Art kommt immer dann zum Einsatz, wenn Sie hohe Leistungen erwarten. Dabei hat die pneumatische Bohrmaschine den Vorteil, dass sie nicht überhitzen kann – ganz im Gegenteil zum Elektroschrauber. Allerdings ist eine Druckluft-Bohrmaschine nicht so mobil, als wenn Sie einen Bohrschrauber mit Akku im Shop kaufen. Überlegen Sie sich gut, für welche Anwendungsbereiche Sie eine Bohrmaschine benötigen und sehen Sie sich anschließend in aller Ruhe im Internet um, damit Sie einen guten Preis erzielen.