Nutfräser – der Nutfräser für Holz und Oberfräsen

NutfräserEin Nutfräser ist ein spezieller Aufsatz für Oberfräsen, die sich speziell von anderen Fräsern unterscheiden. Während ein Fasenfräser eine Kante abbricht, erstellt der Nutfräser tiefe Nuten, die einen Schaft von 2/3/4/5/8/10/14/20 mm besitzen können. Ein Nutfräser für Oberfräser ist günstig im Preisvergleich und erzielt beste Ergebnisse im Holz. Worauf sie beim Nutfräser für Holz universal achten sollten, zeigt ihnen der Testbericht.

Nutfräser Test 2016

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

NutfräserEin Nutfräser ist ein Aufsatz für eine Oberfräse. Dieser Aufsatz wird auf das Futter der Fräse gesetzt und somit erhalten sie ein Modell, welches sehr präzise Nuten fräsen kann. Ein Nutfräser wird stets mit einer Schaftangabe verkauft. Wer beispielsweise Nutfräser 13mm kauft, erhält ein Produkt, welches eine Nut von 13mm Durchmesser erzeugt. Wichtig ist allerdings auch immer die Tiefe der Nut, die kommt auf die Gesamtlänge des Nutfräsers an. Schauen sie sich die Empfehlung des Herstellers an, um herauszufinden, für welches Holz sich welcher Nutfräser auf beste Weise eignet.

Der Nutfräser dient also zum Fräsen von Nuten bei Holz. Hierbei handelt es sich um Vertiefungen im Holz, in welches sie beispielsweise anderer Holzstücke einsetzen können. Gerade beim Bau von Möbeln kommt dieser Nutfräser oft zum Einsatz.

Möchten sie einen Nutfräser kaufen, können sie das Produkt günstig in unserem Shop bestellen – der Versand erfolgt direkt im Anschluss. Hier bekommen sie das Produkt aber nicht nur billig, sondern auch zum besten Preis und in bester Qualität. Machen sie den Preisvergleich und überzeugen sie sich selbst.

Merkmale eines Nutfräsers im Überblick

  • Nutfräsers dient zum Erstellen von Nuten im Holz
  • als V-Nutfräser und T-Nutfräser erhältlich
  • achten sie auf den Schaftdurchmesser und die Gesamtlänge
  • Durchmesser muss mit der Oberfräse übereinstimmen
  • günstig in der Anschaffung
  • gut bei der Bearbeitung von Möbeln zu gebrauchen
  • Bosch, Westfalia und Dremel bieten beste Futfräser mit guten Eigenschaften

Der Nutfräser und die Maße

Wenn sie einen Nutfräser im Shop kaufen, gibt es einige Maße, auf die sie beim Kauf achten sollten. Zum einen gibt es den Schaftdurchmesser. Dies ist der Durchmesser, der später in das Holz gefräst wird. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, gibt es sehr viele unterschiedliche Maße. Hier kommt es auf ihren Einsatzwunsch an – demnach passen sie den Schaftdurchmesser an.

Die zweite Größe ist die Gesamtlänge. Mit dieser können mit der Tiefeneinstellung der Oberfräse bestimmen, wie tief die Nut in das Werkstück gefräst werden soll.

Zuletzt sollten sie noch auf den allgemeinen Durchmesser des Nutfräsers achten. Dies ist dafür wichtig, damit sie den Nutfräser gut in den Oberfräser einsetzen können. Beide Maße müssen übereinstimmen.

Immer wieder gibt es besondere Arten von Nutfräsern. Normal ist der T-Nutfräser, den sie beispielsweise von Bosch kaufen können. Allerdings gibt es auch V-Nutfräser, mit denen sie einen Winkel in die Nut einbauen, der meist ein Maß von 45 Grad hat. Allerdings kann dieser auch variieren. Schauen sie sich die Angebote im Shop an und vertrauen sie auf die Erfahrungsberichte und Erfahrungen anderer Käufer. Oft finden sie die Nutfräser auch im Bereich vom Bohrmaschinenzubehör – meist aber unter normalen Zubehör oder Ersatzteile für Oberfräser.

Die führenden Marken von Nutfräsern

Nutfräser sind in der Holzverarbeitung sehr beliebt. Besonders gute Modelle erhalten sie von Bosch, Westfalia oder Dremel. Alle Hersteller bieten ihnen hochwertige Nuträser, die den Vergleich nicht scheuen brauchen. Testsieger sind die V- Nutfräser und T-Nutfräser von Bosch, die regelmäßig im Testberich überzeugen können.

Tipp! Oft können sie bei Bosch auch mehrere Nutfräser im Set kaufen. Universal lassen sich manche Nutfräser von Bosch auch in Oberfräsen von anderen Herstellern einbauen. Allerdings sollten sie hier die Empfehlung des Herstellers beachten.

Firma Westfalia Werkzeugcompany GmbH & Co. KG Robert Bosch GmbH Dremel
Gründungsjahr 1923 1886 1932
Besonderheiten
  • Händler für andere bekannte Marken, wie Bosch und Makita
  • breites Produktangebot
  • ist eines der weltweit führenden Technologie- und Forschungsschmieden
  • setzt auf nachhaltige Produktion
  • weltweit in über 25 Ländern vertreten
  • Bildschirmhintergründe zum Download

Vor- und Nachteile von Nutfräsern

  • ideal zum Erstellen von Nuten in Holz geeignet
  • günstige Anschaffung
  • Oberfräse wird dazu benötigt

Nutfräser bequem und günstig online bestellen

Ein Nutfräser wird auf eine Oberfräse aufgesetzt und wird dafür genutzt, tiefe Nuten in Holz zu fräsen. Dabei müssen sie nicht nur auf den Schaftdurchmesser achten, sondern auch auf die Gesamtlänge. Diese definiert die Tiefe der Nut. Wenn sie also unterschiedliche Tiefen fräsen möchten, brauchen sie auch andere Nutfräser. In unserem Shop bekommen sie beste Nutfräser, die im Preisvergleich gut abschneiden.

Sie sind günstig und bieten beste Eigenschaften. Haben sie sich für ihren persönlichen Testsieger entschieden, wird der Versand direkt eingeleitet. Bosch und Dremel bieten ihnen sehr gute V-Nutfräser und T-Nutfräser an. Doch auch Westfalia kann laut einiger Erfahrungsberichte im Testbericht überzeugen. Westfalia ist sehr firm in der Produktion von T-Nutfräsern.