Wasserwaage – Messgenauigkeiten beim Bohren sichern

WasserwaageEine Wasserwaage ist gerade beim Bohren sehr wichtig. Die Wasserwaage dient zum austarieren von Brettern oder anderen Objekten und stellt sicher, dass ihre Bohrungen nicht schief sind. Aus diesem Grund sollten sie stets die passende Bauform einer Wasserwaage für Bohrmaschine zur Hand haben. Eine Wasserwaage muss aber nicht nur die richtige Form haben, sie sollte auch eine ausreichende Qualität aufweisen. Worauf sie genau achten sollten, verrät ihnen der Testbericht.

Wasserwaage Test 2016

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

WasserwaageEine Wasserwage oder eine Bohrmaschinen-Wasserwaage ist sehr wichtig, wenn sie genau arbeiten wollen. Dabei ist die Wasserwaage ein Prüfgerät, um sicherzustellen, ob sie horizontal und vertikal genau auf der gewünschten Position liegen. Die Wasserwaage besteht aus einem Gefäß, in das Wasser eingelassen ist. Allerdings befindet sich in diesem Raum auch noch ein kleines Bläschen.

Diese Blase – auch Libelle genannt –  wird dafür genutzt, um die Wasserwaage perfekt zu justieren. Damit eine Bohrung gerade ist, muss die Blase in der Libelle genau an der richtigen Stelle sein. Die Markierung ist dabei eine Empfehlung des Herstellers und sollte unbedingt eingehalten werden, wenn sie wirklich gerade Bohrungen durchführen wollen.

Eine Wasserwaage ist ein Hilfsmittel, welches  sehr oft im Handwerk eingesetzt wird. Aus diesem Grund sollten sie hier kein billig verarbeitetes Produkt kaufen, sondern sich auf hochwertige Produkte fixieren.

Tipp! In unserem Shop finden sie die Testsieger im Bereich der Wasserwaage zu einem vernünftigen Preis. Die Testsieger lassen sich nicht nur gut bedienen, sondern haben auch eine lange Lebensdauer.

Laut einiger Erfahrungsberichte sind gerade die Wasserwaagen von Stabila oder Silverline sehr beliebt. Stabila ist allerdings Marktführer und braucht sich im Preisvergleich nicht verstecken. Er bietet nicht nur längliche Wasserwaagen an, sondern auch jede andere Bauform.

Firma Stabila Hama Toolcraft
Gründungsjahr 1889 1923 1989
Besonderheiten
  • bis zu zehn Jahre Garantie auf Wasserwaagen
  • vorrangig normale Wasserwaagen mit zwei Libellen im Sortiment
  • spezielle Wasserwaagen zum justieren einer Kamera im Produktkatalog
  • sehr modernes Design
  • viele Schnurwasserwagen im Angebot
  • sehr gutes Preisleistungsverhältnis

Merkmale einer Wasserwaage im Überblick

  • Wasserwaage günstig im Shop erhältlich
  • Wasserwaage dient als Prüfgerät zur vertikalen und horizontalen Ausrichtung einer Bohrung
  • Normale Wasserwaage mit zwei Libellen
  • Schnurwasserwaage mit einer Libelle, die an zwei Schnüren befestigt ist
  • Laserwasserwaage zusätzlich mit Laser ausgestattet
  • Stabila und Silverline als Marktführer der Wasserwaagen
  • Günstig im direkten Preisvergleich zu anderem Bohrmaschinenzubehör

Der Bauformen der Wasserwaagen

Die normale Wasserwaage ähnelt einem langen Stab, der eine rechteckige Form besitzt. Dabei gibt es Modelle mit nur einer Libelle, allerdings gibt es auch Modelle, die eine vertikale und horizontale Libelle anbieten. Diese unterscheiden sich dann im Preis. Wer bestes Bohrmaschinenzubehör sucht, sollte sich allerdings auf die Wasserwaagen mit zwei Libellen verlassen. So sind sie für jede Standardsituation gewappnet.

Die Schnurwasserwaage ist eine besondere Form der Wasserwaage. Sie wird weniger als Wasserwaage für Bohrmaschine eingesetzt, sondern als Wasserwaage, mit der sehr grobe Flächen austariert werden. Die Libelle hängt dabei zwischen zwei Schnüren, die an je einer Ecke des Raumes befestigt werden. Anschließend werden die Schnüre fest angezogen, damit die Libelle nicht frei schwingen kann. So können selbst ganze Räume oder Objekte mit großer Größe auf ihre Position untersucht werden. Allerdings arbeiten diese Schnurwasserwaagen niemals so genau, wie es eine Bohrmaschinen-Wasserwaage machen würde.

Die Laserwasserwaage gehört zu den neueren Wasserwaagen, die sie in unserem Shop kaufen können. Dabei ist die Laserwasserwaage – wie der Name vermuten lässt – mit einem Laserstrahl ausgestattet, der zur besseren Justierung genutzt werden kann.

Tipp! Dabei sollten sie allerdings auf sehr hochwertige Produkte achten, da laut Erfahrungen die Laserwasserwaagen oft Ungenauigkeiten in den Messungen zeigen. Eine Laserwasserwaage muss schließlich nicht nur die Libellen abgestimmt haben, sondern die Libellen müssen auch noch mit dem Laser übereinstimmen.

Und hier ist viel Erfahrung von Seiten der Hersteller nötig, damit diese Meisterleistung gelingt. Wenn sie also gutes Bohrmaschinenzubehör suchen, sollten sie sich genau in unserem Shop informieren. Machen sie nicht nur den Preisvergleich, sondern betrachten sie sich auch den Testbericht jedes Produktes.

Vor- und Nachteile von Wasserwaagen

  • ideal zum genauen Anzeichnen von Bohrlöchern
  • geeignet um zu testen, ob Gegenstände gerade aufgestellt sind
  • sehr günstige Produkte zeigen manchmal ungenaue Werte an

Wasserwaagen bequem und günstig online bestellen

Eine Wasserwaage ist ein sinnvolles Werkzeug, wenn sie genaue Bohrungen mit ihrer Bohrmaschine durchführen wollen. Dabei reicht meist eine normale Wasserwaage mit einer oder zwei Libellen. Wer besonders genau arbeiten möchte, kann dann zu einer Laserwasserwaage mit Laserdiode greifen. Allerdings sollten sie hier nicht nur günstig einkaufen, sondern auch auf die Erfahrungen anderer Käufer achten. Setzen sie viel Wert auf Qualität, sodass sie nicht schon nach wenigen Bohrungen Ersatzteile kaufen müssen. Die Wasserwaage ist im Allgemeinen aber sehr günstig und gehört daher zum Pflichtinventar eines Handwerkers. In unserem Shop können sie die besten Angebote zu einem guten Preis bestellen – der schnelle Versand erfolgt im Anschluss.