Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Güde GTB 16/612 Test

Güde GTB 16/612

Güde GTB 16/612

Unsere Einschätzung

Güde GTB 16/612  Test

<a href="https://www.bohrmaschine.org/guede/gtb-16612-2/"><img src="https://www.bohrmaschine.org/wp-content/uploads/awards/4218.png" alt="Güde GTB 16/612 " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis
Güde GTB 16/612 bei Amazon:

    Merkmale

    • Keilriemenantrieb
    • Schnellspannbohrfutter

    Vorteile

    • Bohrtisch anpassbar
    • Späneschutz

    Technische Daten

    MarkeGüde
    ModellGTB 16/612

    Die Tischbohrmaschine GTB 16/612 R+L mit Rechts-/Linkslauf aus dem Hause Güde überzeugt die bisherigen Käufer des Modells mit ihrem Preis-/Leistungs-Verhältnis. Wir warfen mal einen Blick in die Kundenbewertungen auf Amazon, um herauszufinden, was das Gerät auszeichnet.

    Güde GTB 16/612 bei Amazon:

      Ausstattung

      Der Standbohrer besitzt einen Keilriemenantrieb und ermöglicht außerdem ein Regulieren der Drehzahl durch eine Stufen-Riemenscheibe. Des Weiteren wurde ein Keilriemenspannsystem verbaut und auch eine kugelgelagerte Bohrspindel ist vorhanden. Das Schnellspannbohrfutter ist für 1-16 mm messende Werkzeuge geeignet. Die Spindelaufnahme ist vom Typ MK2, der Bohrfutterkegel vom Typ B16. Die Bohrtischgröße dieses Modells beläuft sich auf 200 x 200 mm, außerdem ist der Bohrtisch in seiner Höhe verstellbar und lässt sich darüber hinaus in einem Winkel von +/- 45 Grad neigen. Die Abmessungen belaufen sich auf 540 x 270 x 850 mm (L x B x H). Das Gewicht wird mit rund 31 kg angegeben. Die Spindeldrehzahl kann zwischen 630 und 2700 U/min eingestellt werden. Außerdem erbringt der Motor eine maximale Leistungsaufnahme von 600 W. Für den Spindelhub ergibt sich ein Wert von 60 mm. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Handhabung

      Nach Meinung der Kunden von Amazon funktioniert die Rechts-/Linkslauf-Funktion dieses Modells tadellos. Darüber hinaus soll auch das Zusammenbauen nicht viele Probleme bereiten. Mit dem richtigen Schleifen des Bohrers lassen sich dann zufriedenstellende Ergebnisse erzielen, wie den Kundenbewertungen zu entnehmen ist. Auch der Geräuschpegel fällt mit 76,3 dB annehmbar aus. Das Kabel ist mit einer Länge von 2 m ebenfalls ordentlich lang um eine gewisse Flexibilität zu bieten. Als sehr praktisch erweist sich auch der klappbare Späneschutz, der für mehr Sicherheit sorgt. Mit der guten Bohrfutterspannweite von 16 mm sollte sich ebenfalls gut arbeiten lassen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Preis-Leistungs-Verhältnis

      Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Für das Gebotene geht der Preis für diese Stand-Bohrmaschine in Ordnung, wie wir meinen. Das Gerät scheint gut verarbeitet, liefert präzise Bohrergebnisse und auch für den eigenen Schutz wird hier in einem guten Umfang gesorgt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Fazit

      Der Stand-Bohrer lässt sich komfortabel an die Arbeitssituation und an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Des Weiteren bietet er einen guten Schutz und auch die Maße des Bohrtisches können überzeugen. Insgesamt erhält man hier nicht nur eine gut verarbeitete Maschine, sondern auch eine die höchst funktional ist. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

      Kommentare und Erfahrungen

      1. Arnulf B. Lux am 3. Juli 2018

        Ich habe mit den Baumarktprodukten die Erfahrung gemacht, dass bei ausgefahrenem Bohrfutter (Pinole) ein erhebliches seitliches (radiales) Spiel ist und somit keine präzisen Bohrungen möglich sind. Ist das Bohrfutter über ein Morsekegel befestigt oder “nur” mit Gewinde?

        Antworten

      Neuen Kommentar verfassen

      Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Güde GTB 16/612 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?